Patenschaft für Kinder mit Behinderung

Die Ministranten haben die Patenschaft für Zwillingsbrüder in Nordindien übernommen.

Die beiden Jungs Karim und Rahim sind geistig behindert und sprechen nicht. In der Jeevdan School werden sie gefördert in ihren Fähigkeiten und sie machen Fortschritte. In Indien ist das keine Selbstverständlichkeit. Ohne diese Möglichkeit würden die Familien weitgehenst alleine gelassen.

Die Ministranten stellen darum den Erlös sowohl des Christkindlmarktes als auch des Palmmarktes für diese Schule zur Verfügung.

Darum ein herzliches Vergelt´s Gott unseren Kindern,Jugendlichen und allen Spendern für ihren Einsatz.