Das Bußsakrament

„Wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben!“ (Joh 20,23)

Jesus hat seinen Aposteln die Vollmacht verliehen, auf der Welt im Namen Gottes Sünden zu vergeben. Diese Beauftragung führt die Kirche bis zum heutigen Tage fort und spricht den Menschen Gottes liebende Barmherzigkeit zu. Durch das Spenden des Sakramentes der Versöhnung vergibt Gott alle Schuld und ermöglicht einen Neuanfang.

Wenn Sie das Bußsakrament empfangen möchten, haben Sie dazu jeden Samstag von 17:17 Uhr bis 17:50 Uhr Gelegenheit in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Murnau. In unserem neuen Beichtstuhl in St. Nikolaus zu Murnau (siehe Bild rechts) können Sie sowohl knieend anonym beichten als auch mit dem Priester ein Beichtgespräch führen. Die Entscheidung dazu treffen Sie, indem Sie beim Eintritt in den Beichtstuhl den Ort selbst wählen.

Es besteht auch die Möglichkeit mit einem Priester Ihrer Wahl einen Termin für ein Beichtgespräch zu vereinbaren. Wenden Sie sich dazu an die jeweiligen Seelsorger, die Sie unter der Rubrik – Mitarbeiter – finden.